Analog Devices Inc. ADA4625 Operationsverstärker

Analog Devices ADA4625 Operationsverstärker (OPV) sind als Eingangs-Operationsverstärker mit hoher Spannung, Rail-to-Rail-Ausgang (RRO) und präzisem Sperrschicht-Feldeffekttransistor (JFET) ausgelegt. Diese Operationsverstärker sind in zwei Ausführungen und zwar, ADA4625-1 und ADA4625-2 verfügbar. Die ADA4625 schnell einschwingenden Operationsverstärker liefern eine außergewöhnliche Leistung in rauscharmen Hochspannungsapplikationen mit hoher Gain.

Diese Operationsverstärker bieten eine Spannungsrauschdichte von 3,3 nV/√Hz bei 1 kHz und eine Spitze-zu-Spitze-Rauschleistung von 0,15 μVp-p über eine Bandbreiten-Gain von 18 MHz. Die ADA4625 Verstärker zeichnen sich durch eine rauscharme Leistung aus, die Designern die Entwicklung von Schnittstellenlösungen mit hoher Auflösung ermöglicht.

Die ADA4625 Operationsverstärker sind für den Betrieb über den erweiterten Industrie-Temperaturbereich von -40 °C bis +125 °C und über eine große Auswahl von Betriebsspannungen ausgelegt. Die Operationsverstärker werden mit einer Versorgungsspannung von min. 5 V bzw. max. 36 V, einer Offsetspannung von ±80 μV und einem Spannungsdrift von ±1,2 μV/°C betrieben. Diese ADA4625 Verstärker bieten eine negative Versorgung im Eingangs-Gleichtakt-Spannungsbereich. Dadurch können Designer den dynamischen Eingangsbereich in Einzelversorgungsapplikationen mit niedriger Spannung maximieren.

Weitere Merkmale des ADA4625 Operationsverstärkers umfassen eine hohe Anstiegsrate, eine schnelle Einschwingzeit und einen geringen Eingangs-Bias-Strom. Mit einer hohen Anstiegsrate von 48 V/μs und einer schnellen Einschwingzeit von 0,01 % in 700 ns unterstützen die ADA4625 Operationsverstärker einen höheren Messungsdurchsatz in Datenerfassungssystemen (DAQ). Der ADA4625 verfügt über einen geringen Eingangs-Bias-Strom von 3,5 nA und eignet sich dadurch bestens für den Einsatz als Sensor-Schnittstellenverstärker für Fotodioden und Sensoren mit hoher Impedanz.

Merkmale

  • Großes Verstärkungs-Bandbreitenprodukt: 18 MHz (typisch)
  • Hohe Anstiegsrate: 48 V/μs (typisch)
  • Niedrige Spannungsrauschdichte: 3,3 nV/√Hz typisch bei 1 kHz
  • Geringes Spitze-zu-Spitze-Rauschen: 0,15 μ Vp-p, 0,1 Hz bis 10 Hz
  • Geringer Eingangsruhestrom: ±15 pA typisch bei TA = 25 °C
  • Niedrige Offsetspannung: ±80 μV maximal bei TA = 25 °C
  • Offsetspannungsdrift: ±1,2 μV/°C maximal bei TA = -40 °C bis 85 °C
  • Schnelle Einschwingzeit: 0,01 % in 700 ns (typisch)
  • Großer Betriebsspannungsbereich
    • Dualer Versorgungsbetrieb: ±2,5 V bis ±18 V
    • Einfachversorgungsbetrieb: 5 V bis 36 V
  • Eingangsspannungsbereich beinhaltet auch die negative Versorgung
  • Rail-to-Rail-Ausgang
  • Hohe kapazitive Lastansteuerung
  • Ausgangskurzschlussstrom: ±46 mA
  • Keine Phasenumkehrung
  • Stabiler Verstärkungsfaktor

Applikationen

  • PLL-Filterverstärker
  • Transimpedanzverstärker
  • Photodioden-Sensorschnittstellen
  • Rauscharme Ladungsverstärker

Videos

Vereinfachtes Schaltungsdiagramm

Applikations-Schaltungsdiagramm - Analog Devices Inc. ADA4625 Operationsverstärker
Veröffentlichungsdatum: 2018-01-12 | Aktualisiert: 2022-11-07